Nachfolge regeln

Diese Möglichkeiten hat Ihr Unternehmen

Wie steht es um die Nachfolgeregelung für Ihr Unternehmen?

Sind Sie Anfang 60 und denken über die Nachfolge in Ihrem Unternehmen nach? Oder stehen Sie in der Blüte Ihres Lebens und wollen noch einmal neu durchstarten?

Die Nachfolgeregelung der eigenen Firma gehört nicht zum Kerngeschäft eines Unternehmers. Für Sie gibt es diese 3 Möglichkeiten:

  • die Übergabe Ihres Unternehmens an ein Familienmitglied
  • die Weiterführung Ihres Unternehmens durch einen Mitarbeiter
  • der Verkauf Ihres Unternehmens an eine externe Person

Haben Sie keine Familienangehörigen, die Ihre Nachfolge antreten wollen, und möchte kein Mitarbeiter Ihre Führungsrolle übernehmen, ist der Unternehmensverkauf an Dritte Ihre beste Option.

Ihre Vorteile einer familienexternen Nachfolgeregelung mit dem Verkauf an Dritte

Häufigste Nachfolgeregelung:

54 Prozent der Schweizer Unternehmen werden an familienexterne Geschäftsführer übergeben.

Schnellste Nachfolgeregelung:

Der Firmenverkauf an Dritte benötigt zwischen 6 und 18 Monate, an Mitarbeitende circa 3,3 Jahre, an Familienmitglieder bis zu 6,5 Jahre.

Höherer Verkaufspreis:

Mitarbeitende und Familienangehörige verfügen oft nicht über das notwendige Kapital. Mehrere Kaufinteressierte können sogar einen besseren Verkaufspreis als den Marktwert bewirken.

Eine verantwortungsvolle Firmennachfolge vorbereiten

Nachfolgeregelungen gehören bisher nicht zu Ihrem Tagesgeschäft.
Dabei benötigt die Übergabe eines Unternehmens
viel Vorbereitung und eine Menge Erfahrung.

Für einen attraktiven Verkaufspreis benötigen Sie
eine überzeugende Vermarktungsstrategie,
mit der Sie solvente Käufer gewinnen.

Mehrere Kaufinteressierte
stärken Ihre Verhandlungsposition in den Verkaufsgesprächen und
Sie erhalten einen besseren Verkaufspreis.

Jede Nachfolgeregelung steht vor diesem Ausgangspunkt: Sie brauchen eine valide Zahl als Grundlage.

Die Verkaufspreiseinschätzung Ihres Unternehmens ist die Basis Ihrer zukünftigen Nachfolgelösung.

  • Sie wissen genau, woran Sie mit der aktuellen Marktsituation sind.
  • Sie planen Ihren wohlverdienten Ruhestand mit Bedacht.
  • Sie denken neue Projekte mit der realistischen Kapitalhöhe.
  • Sie wissen Ihre Mitarbeitenden nach dem Verkauf in guten Händen.

Ihr direkter Einstieg in das Thema Nachfolgeregelung, wenn Sie sich bisher noch nicht damit beschäftigt haben.

Die Arbeit mit Transaction Partner ermöglicht Ihnen ...

01.

… eine strategische Vorbereitung: Ihr Unternehmen wird mit einem sachlichen Blick von aussen bewertet.

02.

… eine individuelle Vermarktung: Die richtigen Kaufinteressierten für Ihr Unternehmen finden und systematisch ansprechen.

03.

fokussierte Verhandlungen: Mit passenden Käufern in zielführende und zeitsparende Gespräche einsteigen.

04.

… eine erfolgreiche Nachfolgeregelung: Transparente Kommunikation und geschickte Verhandlungen erzielen einen hohen Verkaufswert.

Einfach, kostenfrei und sofort umsetzbar:

Probieren Sie es direkt aus und erhalten Sie eine kostenfreie Einschätzung Ihres Verkaufspreises.

Warum sollten Sie sich für uns entscheiden?

Transaction Partner steht für:

Diskretion & Vertraulichkeit: Ihr Vorhaben ist bei uns sicher, Informationen bleiben unter Verschluss.

Individualität: Jedes Unternehmen ist einzigartig, jeder Verkaufsprozess braucht seine eigene Strategie.

Branchenspezifische Erfahrung: 20 Jahre Transaktionserfahrung und 250 Firmen-Übergaben ermöglichen unseren Blick auf Ihr Unternehmen aus allen Perspektiven.

Persönliche Betreuung: Als Boutique-Nachfolgeberatung betreuen wir ausgewählte Projekte mit persönlichem Ansprechpartner und direktem Kontakt zu Geschäftsführer Andreas Schubert.

Referenzen

Das sagen unsere Kunden:

Fallstudie Firma Oxess GmbH

Die Firma Oxess GmbH produziert und vertreibt exklusive Snowboards und Ski’s für Rennfahrer und amitionierte Privatpersonen. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat seither eine beeindruckende Entwicklung erlebt: Erfolgreiche Athleten haben an Weltmeisterschaften, Olympiaden oder Weltcuprennen eine grosse Anzahl an Goldmedaillien gewonnen und unzählige Podestplätzen erreicht. Gründer und Inhaber Marcel Brunner gibt im Interview Einblicke in seine Gedanken und Überlegungen zur Nachfolgeregelung – was ihn dazu bewogen hat, die Nachfolgeregelung anzugehen, wie er den Prozess erlebt hat und wie es nun weitergeht.

Für viele Inhaber ist die Nachfolgeregelung ihres Unternehmens das schwierigste Vorhaben ihrer Laufbahn.

Die Unternehmensnachfolge ist unser Kerngeschäft.
Gönnen Sie Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitenden unsere Expertise und langjährige Erfahrung.
Machen Sie das Beste aus Ihrem Lebenswerk.

Erfolg können wir steuern.

Lesen Sie dazu das Interview mit Andreas Schubert in der Zeitschrift „Ratgeber Recht und Steuern“.

Verkaufspreis ist nicht gleich Marktpreis

Der Verkaufspreis eines Unternehmens entspricht selten dem aktuellen Unternehmenswert. Je nach Marktlage, Anzahl potenzieller Kaufinteressierter und dem zeitlichen Druck kann der Preis stark nach oben oder unten abweichen.

Sie wollen wissen, was Ihr Unternehmen aktuell wert ist?​

In 20 Minuten erfahren Sie von einem Experten:

  • den aktuellen Verkaufspreis Ihres Unternehmens
  • die für Ihre Branche und Unternehmensform passende Methode zur Berechnung des Verkaufspreises
  • die nächsten möglichen Schritte, um das Beste für Ihr Unternehmen und die Mitarbeitenden herauszuholen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Geschäftsführer

Andreas Schubert

Seit über 20 Jahren berate ich Firmeninhaber und Geschäftsführerinnen aus Europa, Amerika und Asien zu den Themen Unternehmensverkauf und Nachfolgeregelung.

Neben meiner beratenden Funktion bin ich selbst Eigentümer mehrerer Unternehmen, von denen ich manche nach der Aufbauphase gewinnbringend verkauft habe.

Telefon: +41 44 350 11 10 (direkt)
E-Mail: as@transactionpartner.ch
Via 
Calendly Termin vereinbaren

M&A-Beratung / Nachfolgeregelung
Unternehmensbewertung
Strategie- und Business-Planung
Finanzierungskonzept

20 Jahre Erfahrung im M&A für KMU
> Gründer und ehem. Mit-Inhaber Business Broker AG
> CEO/CFO Schmidt Automotive, Italien (165 Mitarbeitende, 35 Mio. Umsatz)
> CFO Schmidt Automotive, Polen (300 Mitarbeitend, 30 Mio. Umsatz)
> Senior Consultant bei Roland Berger Strategy Consultants

Studium
> Betriebswirtschaftslehre und Sozialpsychologie, Universität Zürich

Zurück zum Seitenanfang